Willkommen auf meiner Homepage

Die Hauptaktivitäten: Strahlen, Strahlerexkursionen, Kletterkurse.
Ich bin ein Bündner Strahler, der hauptsächlich in den Bergen des Lugnez seiner Leidenschaft nachgeht. Seit dreissig Jahren betreibe ich diese Tätigkeit und habe schon manch schöne Kluft öffnen dürfen. Zu meinen Spezialitäten gehören Bergkristall, Rauchquarz, Rosafluorit. Der Rosafluorit vom Frunthorn in Vals gehört farblich zu den  besten im ganzen Alpenraum.
Meine Sammlung kann man nur unter Voranmeldung anschauen 079 412 38 03
die sonne
  Sehr schöne Stufe im Aufbau (Sonne) 
am seil Piz Vial Nordwand strahlen am piz vial
Piz Vial Nordwand
wand3 wand2 wand1
Nicht ganz ungefährliche Strahlerei in einer nicht so stabilen Nordwand
fluorit2009 wand 5 der lohn
Die Belohnung nach harter Arbeit und die verdiente Ruhe am Abend vor dem Zelt
sam vor dem zelt landschaft1 sam auf dem grat
Mein ehemaliger bester Freund und Gefährte Sam. Im Hintergrund sieht man zwei grosse Steinböcke.
Meine zweite Leidenschaft sind Lawinen. Schon als Jugendlicher war ich davon fasziniert. Seit dreissig Jahren habe ich das Glück, beim Rettungsdienst der Weissen Arena in Laax  zu arbeiten. Neben dem dankbaren Job , Leute zu retten ,die auf der Piste oder im Gebirge verunfallen, sprenge ich oft Lawinen, um die Pisten zu sichern. Dies ist manchmal vielleicht ein bisschen gefährlich , jedoch hochinteressant. Die Kraft und Zerstörungsgewalt  einer Lawine ist für mich heute noch unbegreiflich, obwohl ich mich seit Jahren intensiv mit Lawinen und Lawinenrettung befasse. Im unterem Bild sieht man eine , von uns aus dem Hubschrauber gesprengte  Lawine auf eine gesperrte Piste runterdonnern. Sie ist ungefähr dreihundert Meter breit und zwei Kilometer lang, so ein Monster wälzt alles nieder, was sich ihr in den Weg stellt.
im hubscgrauber vollmondsprengen sam in einsatz
Lawinensprengen mit Hubschrauber Lawinensprengen mit Skiern bei Vollmond Lawinenhund Sam in Einsatz
img 2799
Sicht aus dem Hubschrauber

test1

test2 test3
Seit zwanzig Jahren bilde ich auch Lawinenhunde aus, und bin Lawinenhundeführer in der Weissen Arena. Diese Arbeit macht auch sehr viel Spass, ist jedoch sehr anspruchsvoll und sehr zeitaufwendig. Die meisten Leute können sich gar nicht vorstellen , wie viel Zeit man in einen Lawinenhund investieren muss, bis derjenige ausgebildet ist. Die ganze Ausbildung basiert auf freiwilliger Basis und ist dementsprechend nicht bezahlt, und das ist in unserer heutigen Zeit nicht so selbstverständlich. Es ist dennoch eine tolle Arbeit, weil man oft mit dem Hund irgendwo hingeflogen wird...
sam

Mein Rettungshund  "Sam" mit  vier Jahren

Sams letzter Gruss:

Hiermit möchte ich mich von allen verabschieden, die mich mochten.

Ich hatte ein tolles Leben mit vielen Abenteuern.

Von Anfang an durfte ich in einer tollen Hundegruppe Gehorsam und Suchen üben.

Gehorsam üben war zwar langweilig, aber irgendwie habe ich mich da durchgemogelt.

Ganz toll fand ich das Strahlen mit meinem Meister .Manchmal, wenn er sich in einem Loch verkroch, um seine blöden Steine zu hämmern, gelang es mir Murmeltiere zu jagen, ein Wahnsinnsspass ,jedoch nur wenn es mir gelang zurückzusein, bevor der Meister aus seinem Loch kroch.

Im Alter konnte ich leider nicht mehr in die Berge ,wegen meinen Gelenken.

Dafür durfte ich in die Pflege und Obhut von Ursi. Das war das Allerbeste, was einem Hund passieren kann.

Dank ihrer 24. Std. Pflege wollte ich einfach nicht gehen.

Danke an alle, aber vor allem Ursi. Ich werde Euch nie vergessen.

Ein letzter Gruss Euer Sam

     
     
Kontakt (Besuche nach Voranmeldung):
Alex Derungs
Via Principala 31
7115 Surcasti
Telefon: 081 931 22 12
Mobil: 079 412 38 03

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
2015 © Kristalle-Mineralien.ch